Rezepte

Bratapfel-Tiramisu

Zubereitungszeit
30 Min. + 60 Min. Wartezeit
Leichter Schwierigkeitsgrad
Einfach
Portionen
4 Portionen
Bratapfel-Tiramisu

Rezept Du brauchst

Fleur de Sel

4 Äpfel
60 g Butter
70 g brauner Zucker
3 EL Apfelsaft
1 Vanilleschote
3 MSP Zimt, gemahlen
1 MSP Kardamom, gemahlen
3 Prisen Aquasale Fleur de Sel
8 Spekulatius-Kekse
150 g Magerquark
3 EL Ahornsirup
250 g Mascarpone

Zum Meersalz

So wird’s gemacht

Die Äpfel waschen, trocknen und in grobe Würfel schneiden. 40 g Butter in einer Pfanne zerlassen, die Apfelstücke zugeben und etwas rösten. 50 g Zucker hinzufügen, karamellisieren lassen und mit Apfelsaft ablöschen. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark mit einem Löffel herauskratzen. Mit dem Vanillemark, 2 Messerspitzen Zimt, Kardamom und 1 Prise Salz abschmecken.

Anschließend den Spekulatius zerbröseln und mit 20 g handwarmer Butter mischen. Quark mit Ahornsirup, 20 g Zucker, 1 Messerspitze Zimt und 2 Prisen Salz abschmecken und glattrühren. Mascarpone in den Quark einrühren.

Nun vier Gläser bereitstellen und füllen: Zunächst die abgekühlten Bratapfelstücke in die Gläser geben, dann die Mascarpone-Creme darüber schichten. Das Tiramisu mit Spekulatiusscheiben oder -bröseln garnieren und eine Stunde lang kaltstellen.