#Fischgenießer

Gegrillter Lachs mit Zucchini

Zubereitungszeit
20 Min.
Leichter Schwierigkeitsgrad
Einfach
Portionen
4 Portionen
Gegrillter Lachs mit Zucchini

Rezept Du brauchst

Fleur de Sel
  • 800 g Lachsfilet
  • 3 Zucchini
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 rote Peperoni
  • ½ Bund Rosmarin
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone (Saft und Abrieb)
  • ¼ TL Aquasale Fleur de Sel
  • 8 gleichgroße Stücke Alufolie (Durchmesser mind. 20 cm)
Zum Meersalz

So wird’s gemacht

Den Fisch gegebenenfalls von Gräten und Haut befreien und in 4 gleichgroße Teile schneiden. Die Zucchini waschen, der Länge nach vierteln und in daumendicke Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Peperoni von den Kernen befreien und in feine Ringe schneiden.           

Zucchini, kleine Rosmarinzweige, Knoblauch, Peperoni und den Abrieb der Zitrone mischen und gleichmäßig auf 4 Teilen Alufolie verteilen. Jeweils 1 Esslöffel Olivenöl darüber träufeln und den portionierten Lachs auf das Gemüse legen. Danach jede Portion mit einem weiteren Stück Alufolie abdecken und die Ränder rundherum sorgfältig verschließen, damit später nahezu keine Luft entweichen kann.

Die Pakete mit der Zucchiniseite auf den heißen Grill legen und etwa 6 Minuten braten. Dabei sollte sich die Alufolie aufblasen. Vor dem Servieren die Pakete öffnen, den Zitronensaft darüber tropfen und mit Fleur de Sel abschmecken.