(

#Veggiefreunde

Kartoffeln mit zarter Salzkruste

Zubereitungszeit
30 Min.
Leichter Schwierigkeitsgrad
Einfach
Portionen
4 Portionen
Kartoffeln mit zarter Salzkruste

Rezept Du brauchst

Feines Meersalz im Beutel

Kartoffeln:

  • 800 g Aquasale Meersalz, fein
  • 3 l Wasser
  • 1 kg kleine Kartoffeln in der Schale (La Ratte oder Drillinge)
  • ½ TL Puderzucker

Quark:

  • 2 Salatgurken
  • 500 g Quark
  • Petersilie, fein geschnitten
  • Schnittlauch, fein geschnitten
  • Saft und Abrieb einer Zitrone
  • 1 kleine Zehe Knoblauch
  • Aquasale grobes Meersalz aus der Mühle
  • Pfeffer
Zum Meersalz

So wird’s gemacht

Kartoffeln:

Wasser mit dem Meersalz in einen Topf geben, gut umrühren und ganz auflösen lassen. Nun die gut gewaschenen Kartoffeln mit der Schale zugeben und weich kochen. Die Kartoffeln vorsichtig aus dem Wasser nehmen und flach ausbreiten. Die Kartoffeln bilden während ihrer Trocknungsphase eine weiße Schicht aus Meersalz (Salztau) auf ihrer Schale. Anschließend mit dem Puderzucker bestäuben.

Quark:

Die Gurken waschen und der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Den Quark mit den geschnittenen Kräutern mischen und mit dem Zitronensaft und –abrieb vermischen. Gepresste Knoblauchzehe und die Gurkenwürfel zugeben und mit grobem Meersalz aus der Mühle und Pfeffer abschmecken.

Tipp:

Die Kartoffeln werden mit der Schale und dem Salztau gegessen. Einfach in den Quark dippen und genießen.