(

#Grillhelden

Garen mit der Salzplatte

Zubereitungszeit
40 Min.
Mittlerer Schwierigkeitsgrad
Mittel
Portionen
4 Portionen
Garen mit der Salzplatte

Rezept Du brauchst

Grobes Meersalz im Beutel
  • 1000 g Aquasale Meersalz grobkörnig
  • 100 g Aquasale Meersalz fein
  • 3 Eier (Eiweiß)
Zum Meersalz

So wird’s gemacht

Zubereitung der Salzplatte:

Alle Zutaten vermischen und ca. 1 cm dick auf ein Blech mit Backpapier streichen. Bei 180 °C ca. 40 Min. im Ofen backen.

Die Salzplatte kann gut vorbereitet werden – unbenutzt kann sie mehrere Wochen an einem trockenen Lagerort (luftdicht in Frischhaltefolie verpackt) aufbewahrt werden.

 

Garen mit der Salzplatte auf dem Grill:

Man benötigt eine ausreichende Menge an Glut, die mindestens 40 Min. anhält. Die Salzplatte auf den Grillrost legen und diesen möglichst dicht auf die heiße Glut geben. Erst wenn die Salzplatte richtig heiß geworden ist (ca. 15-20 Min.), das leicht mit Öl bepinselte Grillgut darauf verteilen.

Beim Garen auf der Salzplatte handelt es sich um eine langsame, schonende und bekömmliche Zubereitung bei der das Grillgut nicht anbrennt. Es eignen sich vor allem empfindliche Zutaten wie z.B. Meeresfrüchte, Fisch, gefülltes Gemüse, Cocktailtomaten oder Spargel.

Bei dieser gemütlichen Art des Grillens sollte man mehr Zeit einplanen. Fisch oder Meeresfrüchte haben eine Garzeit von ca. 15–20 Min.

 

Servier-Tipp:

Servieren Sie Ihren Gästen das Grillgut auf der Salzplatte! Diese außergewöhnliche Servierplatte ist ein schöner Blickfang.